Schließen
  • Keurmerk webwinkel
Donnerstag 19 Februar 2022

Was kann man gegen Fliegen bei Pferden tun?

Abgesehen von den natürlichen und instinktiven Schutzmaßnahmen wie Kopfschütteln, mit dem Schweif schlagen und Bewegung sind Pferde den lästigen Insekten hilflos ausgeliefert. In ihrem natürlichen Umfeld stehen Pferde nicht stunden- und tagelang an dem selben Platz sondern bewegen sich in der Herde mehrere Kilometer jeden Tag. Bei uns werden sie jedoch auf Weiden oder in der Box gehalten, wo sie sich den Plagegeistern nicht natürlich entziehen können. Je nach Rasse und Haltungsform können die natürlichen Schutzmechanismen des Pferdes so nicht genügen eingesetzt werden oder entfallen komplett. Wenn Pferdebesitzer die Mähnen ihrer Pferde häufig aus optischen Gründen stutzen oder um sich die Pflege zu erleichtern, kann das zu Problemen bei der natürlichen Insektenabwehr des Pferdes führen. Neben der hohen körperlichen Belastung durch Stiche und Bisse sind deren Folgen unter Anderem ständige Muskelzucken und der Drang, die Plagegeister durch Kopfschütteln oder Hufschlagen zu verjagen. Dies wird oft zur nervlichen Geduldsprobe für die Tiere und strengt sie an. Anstatt entspannt von der Weide zu kommen, sind viele Pferde im Sommer vielmehr gereizt und erschöpft von der Anstrengung.

 

Wie kann ich meinem Pferd während der Fliegensaison helfen?

 

Weidezeiten anpassen

Leider gibt es im Sommer kaum eine Tageszeit, in der die lästigen Insekten nicht aktiv sind. Mücken und andere Stechinsekten sind zumeist in der Dämmerung unterwegs, während Fliegen und Bremsen besonders gerne in der Mittagszeit herumschwirren. Welche Insektenart hauptsächlich auf Ihrer Weide zu finden ist, hängt stark von der Lage der Koppel ab (Waldrand, Bäche oder stehende Gewässer in der Nähe, …). Meistens bieten sich sehr frühen Morgenstunden für entspanntes Grasen an.

 

Hygienemassnahmen treffen

Die meisten Insekten werden von Schweissgeruch und den Augen der Pferde angezogen. An besonders heissen Tagen empfiehlt es sich, das Pferd vor dem Weidegang abzuspritzen und gründlich zu putzen. Auch im Stall sollte man die Brutstätten der Blutsauger ausfindig machen und sofort und gezielt bekämpfen. Fliegen setzen ihre Eier bevorzugt in Misthaufen ab, während Mücken in stehenden Gewässern brüten. Das tägliche Misten im Stall und auf der Koppel sowie das Abdecken von Regentonnen oder anderen Wasseransammlungen sollte gerade in der insektenreichen Zeit zur Routine gehören. So schaffen Sie eine Ruhezone für Ihr Pferd in der es in der Box entspannen kann, ohne von den nervigen Insekten belästigt zu werden.

 

Fliegenschutz EcoHome

Das EcoHome Spray wehrt Insekten zuverlässig ab. Die natürlichen Wirkstoffe sind unbedenklich für Tiere, Menschen und die Umwelt. Sie wirken lediglich gegen Insekten. Die Sprays sind optimal für den Einsatz im Stall oder im Unterstand. Dort können Sie über den Boxen oder in den Gängen aufgehängt werden. Sie versprühen in automatischen Intervallen den natürlichen Wirkstoff und schaffen so einen insektenfreien Stall.

News von uns

Recente artikelen

Vergleichen 0

Fügen Sie ein anderes Produkt hinzu (max. 5)

Vergleich starten